§53(3) FahrIG: Fortbildung für Fahrschulüberwacher

Überwachungspersonal, das zur Überwachung und somit der Beurteilung der pädagogischen Qualität von Fahrschulen nach § 51 (1) FahrlG von der Bezirksregierung zugelassen wurde, unterliegt einer zweijährigen Fortbildungspflicht nach § 15 (3) FahrlGDV. Ziel der Fortbildungen ist die Vermittlung kontinuierliche Weiterentwicklung des Überwachungssystems an das Überwachungspersonal einerseits und der Erfahrungsaustausch zwischen den Sachverständigen hinsichtlich fachlich und methodisch einwandfreier Umsetzung der Fahrschulüberwachung andererseits.

Fortbildungsdauer

  • Alle 2 Jahre 1 Fortbildungstag

Fortbildungsinhalte

  • Konkrete Inhalte der Fortbildung sind nicht vorgegeben. Maßgabe ist lediglich ein behördlich zu genehmigender Rahmenlehrplan. Dieser muss geeignet sein, die Ziele der Fortbildung zu erreichen.

Termine

Auf Anfrage...

Anmeldung

Anmeldeformular zum Download

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Falls Sie ihre gesetzliche Fortbildungspflicht erfüllen möchten und geeignete Fortbildungsmöglichkeiten suchen, finden Sie bei uns das sicher ein passendes Angebot.

Kontakt